6 Schritte zur Cyberrisikobewertung


Eine fundierte Risikobewertung erfordert eine Analyse von internen und externen Security-Informationen. Unternehmen müssen einerseits ihre IT-Umgebung und mögliche Schwachstellen genau kennen, diese andererseits aber auch in Relation mit aktuellen Angriffsmustern und Gefahren betrachten. Indem sie die individuell größten Risiken identifizieren und priorisieren, können sie Security-Ressourcen effizient dort einsetzen, wo sie diese am dringendsten benötigen.

Top News